Dienstag, 31. Mai 2016

Berngauer Gewerbeentwicklung startet in eine neue Ära!


FREIE WÄHLER Gemeinde Berngau
Fraktion im Gemeinderat



Zufrieden mit dem Abstimmungsergebnis zur Ausweisung eines neuen Gewerbegebietes in Berngau zeigten sich die Mitglieder der FW Fraktion.

Nachdem die Gemeinderatsfraktion der FW Berngau seit 2008 kontinuierlich eine aktive Gewerbeentwicklung in Berngau forderte und zuletzt ein FW- Beschlussantrag für die Fortschreibung des Flächennutzungsplanes zur Erweiterung von Gewerbeflächen  im September 2015 im Gemeinderat mehrheitlich abgelehnt wurde, kam seit dieser Zeit massiv Bewegung in  die Forderung der FW-Fraktion.
Zusätzlich begünstigt worden sei die jetzige positive Entscheidung für die Ausweisung einer neuen Gewerbefläche von über 5 Hektar durch die geplante „Westumgehung-Berngau“, in Zusammenhang mit einer 5armigen Kreisverkehrsplanung.


Neben der künftigen Entwicklung der Gewerbesteuereinnahmen versprechen sich die FW Gemeinderäte auch eine  Steigerung einheimischer Arbeitsplätze. Die Mehrung der Gewerbesteuereinnahmen sei laut Fraktionssprecher Günter Müller auch aufgrund der umfangreichen Aufgabenbewältigung, wie Bauhofneubau und Ortsmittegestaltung, dringend erforderlich.
„Die finanzielle Leistungsfähigkeit einer Gemeinde fußt eben zum Großteil auf einer gesunden Gewerbeentwicklung“,  sagte Gemeinderat Johann Barth. Man könne sich nicht nur,  wie bislang favorisiert, hauptsächlich auf die Einkommensteuereinnahmeentwicklung ausrichten, möchte man innerhalb der Kommunen langfristig wettbewerbsfähig bleiben.


Daher freue man sich umso mehr, dass dieser Argumentation nun auch die Mehrheit der Gemeinderatsmitglieder gefolgt sei.
Dauerhafte Einnahmen sehe man als „Anker für die sozialen Einrichtungen der Gemeinde“.  Gerade für die junge Bevölkerung biete daher eine attraktive Gewerbeentwicklung eine dauerhafte Bleibeperspektive,
so der Jugendbeauftragte Sebastian Schrafl.