25.11.2019
Berngau:Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt

BERNGAU - Mit 14 Kandidaten und zwei Ersatzkandidaten gehen die Freien Wähler Berngau ins Rennen um Mandate für den neuen Gemeinderat, der nach der Kommunalwahl im März dann im Mai seine Arbeit aufnehmen wird. 
Zunächst schwor der Ortsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Günter Müller noch einmal alle ein: „Der Gemeinderat ist eine wichtige Einrichtung in der Gemeinde und ein Gremium, das die politischen Weichen in einer Gemeinde stellt.“ Er sei es, der dem Bürgermeister die Linien vorgibt. „Wichtig ist es, dass wir in der nächsten Legislaturperiode Männer und Frauen haben, die mit Sachverstand vorangehen und eigene Interessen zurückstellen.“
Zur Auswahl der Kandidaten sagte er: „Wir haben Personen gesucht, die gestalten möchten.“ Er erinnerte, als er 2008 die Freien Wähler Berngau gegründet habe, seien auf Anhieb drei FW-Mitglieder in den Gemeinderat gewählt worden. In der laufenden Periode habe man dann mit ihm, Sebastian Schrafl und Johann Barth wieder drei positionieren können. Die Wahl im März sei etwas anders als die letzte, denn es werde ein neuer Bürgermeister gesucht. Die Freien Wähler verstünden sich als Team. Müller versprach, sollte er zum Bürgermeister gewählt werden, werde man die regelmäßigen Treffen weiterführen. „Das hat sich bewährt“.  Zum Mitgliederstand sagte Müller, es seien in der jüngsten Zeit fünf neue dazugekommen. „Wir werden in der Bevölkerung gut wahrgenommen“, stellte er fest.

Bericht: Neumarkter Nachrichten.